Meldungen | Fondsmarkt
30.05.2022

Allianz Global Investors expandiert in den USA

Allianz Global Investors und Voya Financial aus den USA geben Pläne für eine langfristige strategische Partnerschaft bekannt.

Tobias Pross, Allianz Global Investors

Tobias Pross, Allianz Global Investors

Allianz Global Investors

Allianz Global Investors (AllianzGI) hat mit Voya Financial eine Absichtserklärung („Memorandum of Understanding“) über eine strategische Partnerschaft abgeschlossen. Nach dieser Vereinbarung wird AllianzGI ausgewählte Investmentteams und Vermögenswerte, die den größten Teil des eigenen US-Geschäfts ausmachen, an Voya Investment Management (Voya IM) übertragen. Im Gegenzug erhält AllianzGI eine Beteiligung von bis zu 24 Prozent an dem erweiterten Vermögensverwalter. Die endgültige Dokumentation wird voraussichtlich in den kommenden Wochen fertiggestellt, und der Abschluss unterliegt den bei solchen Transaktionen üblichen Vorbehalten.

Die Partnerschaft wird untermauert durch den geplanten Transfer komple-mentärer und international etablierter Investmentteams, ausgewählter Kundenbetreuer und Vertriebsexperten sowie des damit verbundenen verwalteten Vermögens von AllianzGI US zu Voya IM. Die Investment-teams, die unter anderem die Income & Growth-, Fundamental Equities- und Private Placements-Strategien verwalten, managen Vermögen in Höhe von rund 120 Milliarden US-Dollar. Auf Pro-forma-Basis würde sich das verwaltete Vermögen von Voya IM auf etwa 370 Milliarden US-Dollar erhöhen. Die Übernahme der AllianzGI-Teams für Income & Growth, Fundamental Equities und Private Placement würde die bestehenden Kapazitäten und Anlageplattformen von Voya IM, die unter anderem auf Fixed Income und Alternatives beruhen, ergänzen. Nach Abschluss der Übertragung werden die US-Vehikel und Kunden der übertragenen Investmentteams weiterhin von diesen Teams verwaltet und beraten.

Eine zweite wichtige Säule der geplanten Partnerschaft ist der Aufbau einer globalen, langfristigen und strategischen Vertriebspartnerschaft. Im Rahmen dieser Partnerschaft wird AllianzGI die Anlagestrategien von Voya IM außerhalb der USA vertreiben und damit seiner globalen Kundenbasis eine breitere Palette von Anlagestrategien anbieten können. Im Gegenzug zur Übertragung der Vermögenswerte erhält AllianzGI eine Beteiligung an Voya IM in Höhe von bis zu 24 Prozent an dem vergrößerten US-Manager.

Tobias Pross, CEO von AllianzGI, kommentierte die geplante Partnerschaft mit den Worten: „Wir freuen uns, ein neues Kapitel in der Entwicklung von AllianzGI mit einem Partner in den USA zu beginnen, der unsere eigenen Stärken und unsere Marktstellung ergänzt und langfristiges Wachstum für beide Unternehmen anstrebt. Die Beteiligung von AllianzGI an Voya IM unterstreicht unser Engagement für den globalen Erfolg des bald vergrößerten Unternehmens.“

Weitere Einzelheiten der Transaktion werden nach Abschluss der endgültigen Vereinbarungen bekanntgegeben. AllianzGI und Voya arbeiten zügig an der Festlegung der Transaktionsbedingungen und streben die Unterzeichnung eines endgültigen Kaufvertrags und einer Vertriebs-vereinbarung innerhalb der nächsten Wochen an.