Meldungen | Immobilien, Personalia
04.08.2022

Aviva Investors setzt verstärkt auf das Immo-Geschäft

Mit gleich zwei neuen Mitarbeitern erweitert Aviva Investors sein europäisches Immobilienteam.

Lise Marbach Deguine, Aviva Investors

Lise Marbach Deguine, Aviva Investors

Aviva Investors

Aviva Investors, die Asset-Management-Gesellschaft des britischen Versicherers Aviva plc., gibt mit den Anstellungen von Lise Marbach Deguine und Theophile Perrin die Erweiterung ihres paneuropäischen Immobilienteams am Standort Paris bekannt.

Die Neueinstellungen folgen auf die Ernennung von James Wythe zum Investment Manager im Januar und den abgeschlossenen europaweiten Immobilientransaktionen im Wert von rund 600 Millionen Euro in der ersten Hälfte des Jahres 2022.

Deguine kommt als Investment Managerin zu Aviva Investors. Zuvor arbeitete sie über drei Jahre lang bei Arkea Real Estate (ehemals Catella Asset Management), wo sie als Investment Managerin im Auftrag – sowohl französischer als auch internationaler – institutioneller Kunden in den französischen Immobilienmarkt investierte. Lise begann ihre berufliche Laufbahn bei Tristan Capital Partners in London, wo sie für den Erwerb und die Verwaltung von paneuropäischen Immobilienstrategien zuständig war. Sie schloss ihr Studium an der EDHEC Business School mit einem MSc in „Finance and Strategy“ ab und verfügt über mehr als sechs Jahre Investmenterfahrung.

Perrin kommt ebenfalls als Investment Analyst von CBRE, nachdem er kürzlich seinen Abschluss an der ESSEC Business School erfolgreich absolviert hat.

Sowohl Deguineals auch Perrin stoßen zu James Wythe, der im Januar zum Investment Manager im paneuropäischen Immobilienteam von Aviva Investors ernannt wurde und seitdem für Investments im spanischen und im deutschen Markt zuständig ist. Er kam von abrdn in Amsterdam, wo er als European Deputy Fund Manager für den Logistics Property Income Trust, den Balanced Core Plus Fund und die Value Add Office-Strategie verantwortlich zeichnete. Zuvor war James bei Standard Life Investments für das Asset-Management sowie Transaktionen in den Niederlanden und Schweden für Legacy-Fonds zuständig. James hat einen BSc in Biologie von der University of Nottingham und einen MSc in Real Estate von der University of Reading. Außerdem ist er Mitglied des Royal Institute of Chartered Surveyors.

Alle drei werden an George Fraser-Harding, Head of European Funds, Real Estate, bei Aviva Investors berichten.