Meldungen | Personalia
20.06.2020

DWS: Nachhaltigkeit wird globaler

Desiree Fixler wurde bei der DWS zum zum Group Sustainability Officer (GSO) ernannt. Die neu geschaffene GSO-Rolle wird im August 2020 eingeführt, um alle an nachhaltigen Themen arbeitenden Gruppen zu verbinden.

Desiree Fixler, DWS

Desiree Fixler, DWS

DWS

Die DWS hat Desiree Fixler zum Group Sustainability Officer (GSO) ernannt und damit einen weiteren wichtigen Meilenstein auf dem Weg zur Nachhaltigkeit gesetzt. Fixler wird ihren Sitz in London haben und an den CEO, Asoka Woehrmann, berichten. Sie kommt von dem US-amerikanischen Spezialisten für alternative Anlagen ZAIS, wo sie als Portfolio Managerin und Managing Director für Impact Investing tätig war. Zuvor hatte sie auch leitende Positionen bei JP Morgan, Deutsche Bank und Merrill Lynch inne.

Die neu geschaffene GSO-Rolle wird im August 2020 eingeführt und soll eine über alle Regionen konsistente ESG-Strategie umsetzen, die unseren Aufgaben sowohl als Treuhänder als auch Unternehmen voll und ganz gerecht wird. Zu den Hauptaufgaben gehört es, alle Nachhaltigkeitsaktivitäten der DWS global über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg zu orchestrieren, sowie alle an nachhaltigen Themen arbeitenden Gruppen zu verbinden.

Fixlers Rolle ergänzt auch die jüngsten organisatorischen Veränderungen der DWS, da sie eng mit allen Geschäftsbereichen zusammenarbeiten wird, um Nachhaltigkeit in alles, was die DWS tut, einzubetten. Fixler erklärte: "Ich freue mich darauf, für die DWS als neuer Group Sustainability Officer tätig zu sein, einem Unternehmen, das über eine mehr als zwanzig Jahre reichende Erfahrung bei nachhaltigen Anlagen verfügt. Gerne teile ich und wende ich mein Wissen und meine Erfahrung im Bereich des verantwortungsvollen Investierens an, die ich bereits seit 2005 aufgebaut habe. Als GSO kann ich auch ein gemeinsames Ziel mit der DWS vorantreiben: die ESG-Integration und Impact Investment über die gesamte Wertschöpfungskette der Vermögensverwaltung zu verankern.“