Meldungen | Nachhaltige Investments
05.09.2019

Erster Robo-Advisor in das FNG aufgenommen

Der österreichische Online-Vermögensverwalter Savity wird Mitglied beim Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG). Der Fachverband hat damit erstmals einem Robo-Advisor in seinen Reihen.

Claudia Tober, Geschäftsführerin FNG

Claudia Tober, Geschäftsführerin FNG

Foto: FNG

Wie der aktuelle Marktbericht des FNG zeigt, nahm das nachhaltig investierte Vermögen in Österreich von 2014 bis 2018 um 43% zu. Dabei sind es derzeit vor allem große institutionelle Investoren, also Vorsorgekassen und Versicherungen, die auf nachhaltige Geldanlage setzen. Diese sind für 80% der nachhaltigen Geldanlagen verantwortlich. Der Online-Vermögensverwalter Savity möchte dies ändern und bietet Privatanlegern mit „Savity Green“ ab einem Volumen von 10.000 Euro Zugang zu Anlagestrategien, die strengen Nachhaltigkeitskriterien folgen. Leistbar wird das durch automatisierte Anlagelösungen. Als erster sogenannter „Robo-Advisor“ wurde Savity nun als Mitglied in das FNG aufgenommen. Seit 2001 ist der Fachverband in Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz aktiv. Zu seinen Mitgliedern zählen u. a. Banken, Kapitalanlagegesellschaften, Versicherungen, Ratingagenturen, Investmentgesellschaften, Vermögensverwalter, Finanzberater und NGOs. "Im Bereich der FinTechs hat sich in den vergangenen Jahren viel getan. In unserem Forum sind sie jedoch noch nicht stark vertreten. Umso mehr freuen wir uns daher, mit Savity den ersten Robo-Advisor mit Nachhaltigkeitsfokus begrüßen zu dürfen", so Claudia Tober, Geschäftsführerin des FNG.