Meldungen | Finanzdienstleister, Personalia
04.07.2018

Fachverband Finanzdienstleister hat neuen Geschäftsführer

Der Jurist Thomas Moth wechselt vom Finanzministerium in die Wirtschaftskammer und folgt auf Philipp Bohrn, der in die Privatwirtschaft geht.

Thomas Moth

Thomas Moth

Foto: privat

Der Fachverband Finanzdienstleister in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) hat einen neuen Geschäftsführer. Mit Thomas Moth (29) tritt ab Anfang Juli ein Jurist und Experte für Finanzrecht die operative Führung des Fachverbands an. Er folgt damit Philipp Bohrn nach, der seit 2009 die Geschäfte des Fachverbands geführt hat und in die Privatwirtschaft geht. Zuletzt war Moth als Referent der Abteilung III/5 „Banken und Kapitalmarkrecht“ im Bundesministerium für Finanzen tätig. Davor sammelte er einschlägige Erfahrungen in zahlreichen Abteilungen des Finanzministeriums und in der WKÖ, unter anderem auch im Fachverband Finanzdienstleister. Als Geschäftsführer verantwortet Moth sämtliche Tätigkeiten der Geschäftsstelle des Fachverbands.

Sein Jus-Studium in Wien hat Moth 2014 abgeschlossen, im Zuge dessen absolvierte er während eines Erasmus-Studienaufenthaltes einen zusätzlichen Diplomstudiengang an der University of Kent. Von 2013 bis 2015 sammelte er erste Erfahrungen als juristischer Praktikant bei Wolf Theiss Rechtsanwälte, bei der Eisenberger Herzog Rechtsanwalts GmbH, als Rechtspraktikant am Oberlandesgericht Wien sowie in der FMA. 2013 war er für die WKÖ in der Außenhandelsstelle in Jakarta (Indonesien) tätig.