Meldungen | Beratung, Finanzdienstleister
01.04.2014

Fachverband Finanzdienstleister startet Publikumswahl 2014

Die Kunden können nun den „Beliebtesten Finanzberater“ wählen. Zur Wahl stehen alle Berufsangehörige, die das Gütesiegel des Fachverbands tragen dürfen.

Berater bei der Verleihung der Standesregel-Urkunde

Berater bei der Verleihung der Standesregel-Urkunde

WKW Finanzdienstleister

Berufsangehörige der Gewerblichen Vermögensberatung haben seit Herbst vergangenen Jahres die Möglichkeit, sich freiwillig den Standes- und Ausübungsregeln für die Gewerbliche Vermögensberatung und die Wertpapiervermittler zu verpflichten. Wer den Kunden gegenüber das Bekenntnis zur besonderen Berufsethik und Kundenorientiertheit signalisieren will und sich diesen Regeln unterwirft, ist zum Tragen des Gütesiegels des Fachverbands Finanzdienstleister berechtigt. Ab sofort sind nun die Kundinnen und Kunden dieses Kreises von Finanzdienstleistern in ganz Österreich eingeladen, die besten Finanzberaterinnen und Finanzberater zu ermitteln. Die teilnehmenden Finanzberater erhalten je 20 Bewertungsbögen, die sie an ihre Kunden weitergeben können, um für sie zu votieren. Die ausgefüllten Bögen werden per Fax oder Post an den Fachverband Finanzdienstleister in der Wirtschaftskammer Österreich retourniert, wo sie ausgezählt und die Sieger der „Publikumswahl 2014“ ermittelt werden.

230 Berufsangehörige der Gewerblichen Vermögensberatung in ganz Österreich haben sich mittlerweile den Standes- und Ausübungsregeln verpflichtet, und es werden laut dem Fachverband ständig mehr. Interessierten, die einen Finanzdienstleister suchen, steht dafür die Kunden-Website des Fachverbands Finanzdienstleister zur Verfügung. Dort sind alle Träger des Gütesiegels gelistet. „Wir hoffen auf zahlreiche Teilnahme bei der Publikumswahl und einen fairen Wettbewerb“, sagt Fachverbandsobmann Wolfgang K. Göltl und ruft zum Mitmachen auf.