Meldungen | Versicherungen
09.08.2017

Fünf Sterne für die BU-Vorsorge der Continentale

Seit das Analysehaus Morgen & Morgen (M&M) im Jahr 2006 erstmals sein Berufsunfähigkeits-Rating für Österreich veröffentlichte, erhielt der Lebensversicherer jedes Mal die Höchstnote.

Im Fokus des Ratings stehen die Kundenfreundlichkeit und Eindeutigkeit der Aussagen im Bedingungswerk. Die Bewertung mit fünf Sternen erteilte M&M für die BU-Zusatzversicherung sowie für alle selbstständigen BU-Produkte, die die Continentale in Österreich anbietet. Bei der Continentale PremiumBU profitieren die Kunden vom Versicherungsschutz und von den Servicegrundsätzen. Auch junge Menschen können sich mit der PremiumBU Start für Lehrlinge, Studierende und Berufsanfänger oder einer Variante für Schüler ab zehn Jahren bei der Continentale absichern – zu einem vergünstigten Einstiegsbeitrag. 25 Tarifvarianten von insgesamt 29 erhielten beim Österreich-Rating fünf Sterne. „Im Vergleich zu Deutschland wo Versicherer häufig sowohl einen Premium als auch einen Basistarif anbieten bietet der österreichische Markt fast ausschließlich Premiumtarife an. Basistarife finden sich hier nur selten“, merkt Peter Schneider, Geschäftsführer von M&M, an.

Fünf Eulenaugen von softfair

Außerdem zeichnete die softfair analyse GmbH die BU-Produkte der Continentale mit der Höchstnote aus. Sie bewertete alle untersuchten Tarife des langjährig erfahrenen Versicherers mit fünf Eulenaugen . In ihrem diesjährigen BU-Leistungsrating untersuchten die Analystencon softfair die Bedingungswerke von 38 Anbietern in Deutschland auf ihre Eignung für bestimmte Berufsgruppen. Dabei nahmen sie insgesamt 167 Tarife unter die Lupe.