Meldungen | Versicherungen
14.09.2017

R+V steigt ins Sachgeschäft ein

Die neue Betriebssachversicherung richtet sich an KMUs und soll u.a. Sachschäden, Ertragsausfall und Schäden durch Terrorismus abdecken.

Martin Beste, R+V Österreich

Martin Beste, R+V Österreich

Foto: R+V

Die R+V Versicherung erweitert ihr Portfolio in Österreich um die Sparte Sachversicherung und bietet ab sofort eine Betriebssachversicherung für klein- und mittelständische Unternehmen an. Die speziell für den österreichischen Markt entwickelte Versicherung beinhaltet neben der Absicherung der Sach- und Vermögenswerte über die Gebäude- und Inhaltsversicherung auch einen Deckungsumfang bei Ertragsausfall. Neben dem Ausfall aufgrund von Sachschäden sind auch Ausfälle aufgrund von Nutzungsbeschränkungen oder Rückwirkungsschäden gedeckt. „Im KMU-Bereich wird die Absicherung der unterschiedlichen Betriebsrisiken zunehmend aus einer Hand gefordert wird. Mit unserer neuen Betriebssachversicherung kommen wir diesem Wunsch nach und schließen zugleich diese Angebotslücke“, so Martin Beste, Geschäftsführer und Hauptbevollmächtigter der R+V in Österreich.

Die R+V-Betriebssachversicherung schützt nicht nur vor herkömmlichen Gefahren wie z.B. Feuer, Leitungswasser, Einbruchdiebstahl oder Glasbruch, sondern bietet darüber hinaus auch hohe Summengrenzen für Extended-Coverage-Gefahren. Nebenkosten von bis zu 200% der Versicherungssumme und auch neu hinzukommende Betriebsstätten gelten in den ersten acht Wochen als mitversichert. Überdies sind Schäden durch Terrorismus mit jeweils maximal 5 Mio. Euro in der Gebäude-, Inhalts- und Ertragsausfall gedeckt. Somit stehen dem Kunden bis zu 15 Mio. Euro an Gesamtversicherungssumme pro Vertrag gegen Terrorismus zur Verfügung.

Digitale Unterstützung für Makler

Ein Tarifrechner unterstützt die Vertriebspartner beim schnellen und unkomplizierten Berechnen von Prämien und Abschließen von Verträgen via Internet. Makler können über das neue Online-Tool für ihre Kunden individuelle Angebote mit selbstgewähltem Deckungsumfang erstellen. Die integrierte Online-Risikoprüfung erlaubt zusätzlich die unmittelbare Annahme des Risikos mit gleichzeitiger Ausstellung einer Deckungsbestätigung. Über den Online-Rechner lassen sich Versicherungssummen bis jeweils 5 Mio. Euro in der Inhalts- und Ertragsausfallversicherung sowie bis 10 Mio. Euro in der Gebäudeversicherung berechnen. Höhere Summen werden vom Team der R+V individuell quotiert. Zur Einführung der neuen R+V-Betriebsversicherung bieten die Experten von R+V Online-Seminare für Makler an.