Meldungen | Personalia
23.07.2020

Schroders: Immobiliengeschäft bekommt Unterstützung

Sophie van Oosterom wird ab Januar 2021 als Global Head of Real Estate bei Schroders das direkte und indirekte Immobilienportfolio verantworten.

Sophie van Oosterom, Schroders

Sophie van Oosterom, Schroders

Schroders

Schroders ernennt Sophie van Oosterom zum Global Head of Real Estate. Sie wird im Januar 2021 zu Schroders wechseln und in dieser Funktion das direkte und indirekte Immobilienportfolio verantworten. Vor ihrem Eintritt bei Schroders war Sophie van Oosterom bei CBRE Global Investors als CEO und CIO für die EMEA-Länder zuständig. In dieser Funktion überwachte sie die Prozesse, Anlagestrategien und die Performance sowie das Underwriting und die Programmentwicklung in der Region.

Achim Küssner, Leiter der Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch, sagt: „Nicht-börsengehandelte Anlagen – und ganz besonders Immobilien – bieten institutionellen Investoren interessante Renditemöglichkeiten bei planbaren Risiken: Sie korrelieren nicht oder nur geringfügig mit den breiten Märkten und werden maßgeblich von Megatrends und strukturellen Veränderungen beeinflusst, von denen einige in der Corona-Krise weiter beschleunigt werden. Daher haben wir bereits zahlreiche Schritte zur Erweiterung unserer Kompetenzen in diesem Bereich unternommen, wie beispielweise Sophie van Oosterom für uns zu gewinnen. Weitere werden folgen."